Zeitangabe in lokaler Ortszeit
flight_takeoff
flight_land
date_range
people
error

Einen Privatjet in Österreich chartern

Österreich hat viel zu bieten: Neben geschichtsträchtigen Städten wie Wien und Salzburg zeichnet sich das Land durch seine beeindruckenden Berglandschaften aus. Aufgrund der Lage im Zentrum Europas ist Österreich jedoch auch ein guter Ausgangspunkt dafür, ein Flugzeug zu chartern. Von Österreich aus sind viele Destinationen innerhalb Europas vergleichsweise schnell zu erreichen.

Flugzeugcharter ab Österreich: Flughäfen und Entfernungen

Flüge im Privatjet gehören zu den exklusivsten und komfortabelsten Reisemöglichkeiten. Sie gewährleisten ein schnelles sowie diskretes Reisen und bieten zahlreiche Annehmlichkeiten während des Fluges und beim Aufenthalt an den Flughäfen. In Österreich gibt es viele Flughäfen, die das Starten und das Landen mit einem Charterflugzeug ermöglichen. Dazu gehören:

Ob für die schnelle Weiterreise zu einem wichtigen Geschäftstermin oder für einen Städtetrip, Wellness- oder Sporturlaub – mit einem Privatflugzeug sind Destinationen innerhalb und außerhalb Österreichs schnell zu erreichen. Der Flug in die meisten europäischen Städte dauert weniger als drei Stunden. Die folgenden Flugverbindungen gelten für Direktflüge im Privatjet von Wien (Österreich) aus:

  • Berlin (Deutschland): ca. 524 Kilometer
  • Paris (Frankreich): ca. 1.034 Kilometer
  • London (Großbritannien): ca. 1.235 Kilometer
  • Rom (Italien): ca. 766 Kilometer
  • Madrid (Spanien): ca. 1.810 Kilometer

Charterflüge: Reisen mit besonderem Komfort

Ein Charterflug bietet gegenüber Linienflügen zahlreiche Vorteile. Wichtige Aspekte sind etwa die größere Flexibilität und Geschwindigkeit. Anders als bei Linienflügen müssen keine festen Abflugzeiten eingehalten werden. Auch Destinationen, die regulär nur mit Zwischenstopp angeflogen werden, lassen sich direkt erreichen. So verringern sich sowohl die reine Flugzeit als auch zuvor die Aufenthaltszeit am Flughafen.

Zudem bieten viele Flughäfen für Reisende im Privatjet zahlreiche Annehmlichkeiten, so auch die Standorte in Österreich. Da die Abfertigung in der Regel an einem Business Aviation Terminal stattfindet, erfolgen Check-in und Sicherheitskontrollen separiert von anderen Fluggästen. Mitunter können die Passagiere auch direkt mit dem Auto auf das Rollfeld fahren. So wird ein Höchstmaß an Diskretion ermöglicht. Zudem werden weitere Service-Leistungen für Passagiere, Crew-Mitglieder und Flugzeuge geboten. Dazu gehören z. B.:

  • VIP-Lounges für Passagiere
  • Crew-Lounges
  • Konferenzräume
  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Gepäckverwaltung und -verladung
  • Hangaring
  • Flugzeugreinigung
  • Zugang zum Heliport

Preise für Flüge von und nach Österreich im Privatjet

Die Jet-Preise für private Flüge ab und nach Österreich ergeben sich aus verschiedenen Kostenpunkten. Neben den Flugzeugkosten selbst – etwa für Abschreibung, Wartung und Versicherung – kommen unter anderem Kosten für Kraftstoff, Abfertigung, Crew sowie Airway- und Flughafengebühren hinzu. Die Preise liegen über denen von First-Class-Linienflügen, bieten jedoch auch einen noch höheren Komfort.

Einen Privatjet mieten und Österreich entdecken

Bei einem Flug nach Österreich ist bereits der Landeanflug spektakulär. Bei einem Blick aus dem Fenster sind die Alpen mit ihren zum Teil ganzjährig schneebedeckten Gipfeln zu sehen. Inlandsflüge sind aufgrund der überschaubaren Größe des Landes nicht nur angenehm kurz, sie ermöglichen auch eine Dauersicht auf die Berge. Der Flug von der im Osten gelegenen Hauptstadt Wien in das westlich gelegene Innsbruck dauert z. B. nur etwa 55 Minuten. Von Wien nach Graz sind es nur ca. 35 Minuten.

Ein Besuch der österreichischen Städte ist das ganze Jahr hindurch lohnenswert. Zu Beginn des Jahres startet die Ballsaison. Allein in der Hauptstadt Wien finden mehr als 200 Bälle in prunkvollen Sälen statt. Der bekannteste von ihnen ist der Wiener Opernball. Die passende Abendgarderobe kann man zuvor in den exklusiven Boutiquen zwischen Kohlmarkt und Kärntner Straße erwerben. Ein Andenken an den Aufenthalt lässt sich im Wiener Dorotheum erstehen, einem der wichtigsten Auktionshäuser der Welt. Liebhabern klassischer Musik ist ein Besuch der Mozartstadt Salzburg ans Herz zu legen. Hier finden in jedem Sommer die Salzburger Festspiele statt, das international bedeutendste Festival für klassische Musik und darstellende Kunst. Besonders empfehlenswert: der alljährliche „Jedermann“ auf dem Domplatz.

Die Weiterreise vom Flughafen Wien oder einem der anderen Flughäfen Österreichs ist mit dem Helikopter besonders komfortabel. So lassen sich auch die exklusiven Skigebiete in den Österreichischen Alpen schnell erreichen. Zu den bekanntesten und exklusivsten Skigebieten gehört Kitzbühel. Hier kann man auf dem Kitzbüheler Horn selbst die Skipiste herunterfahren oder den Profis beim Hahnenkammrennen dabei zusehen. Standesgemäß residieren lässt es sich im Hotel Stanglwirt oder in einer der vielen Luxus-Chalets. Ebenso mondän ist der Skiort Lech im österreichischen Vorarlberg. Hier versprechen vor allem kleine familiengeführte Hotels einen diskreten Aufenthalt. Beide Skigebiete sind auch im Sommer einen Besuch wert: Außerhalb der Skisaison steht dann der Golfsport im Vordergrund. Das eigene Können kann man beim Arlberg Classic Golf Cup oder beim Golf Festival Kitzbühel unter Beweis stellen.

Möchten Sie ein Flugzeug mieten, um Österreich zu entdecken oder von dort aus zu einer anderen Destination zu jetten, bietet JetApp zahlreiche Möglichkeiten. Wählen Sie aus verschiedenen Start- und Landeflughäfen sowie Flugzeugtypen. Reisen Sie somit ganz individuell, genau Ihren Vorstellungen und Anforderungen gemäß.

 

Flughäfen in Österreich

  • Graz
  • Innsbruck
  • Klagenfurt
  • Linz
  • Salzburg
  • Wien

Top Verbindungen

  • Wien - Klagenfurt
  • Klagenfurt - Wien
  • Salzburg - Wien
  • Wien - Salzburg
  • Wien - Moskau-Vnukovo
  • Wien - Innsbruck
  • Wien - Nizza
  • Wien - Zürich
  • Innsbruck - Zürich
  • Salzburg - Zürich